Leimen Legt Los ist eine Vereinigung bürgerschaftlich engagierter Menschen, die in Leimen-Mitte etwas bewegen wollen.

„Schöner Leben im Quartier“ ist von Beginn an unser Leitmotto.

  • Wir verstehen uns als "Ermöglicher" und bieten eine Plattform für das bürgerschaftliche Engagement in Leimen.
  • Wir ergänzen bestehendes Engagement und wollen es mit neuem Engagement vernetzen.
  • Wir entwickeln eigene Projekte und führen eigene Veranstaltungen durch.
  • Wir unterstützen aber auch Leimener:innen, die neue Ideen haben, aber nicht genau wissen, wie sie sie umsetzen können.

Warum wir uns bürgerschaftlich in Leimen engagieren

Leimen war für mich – als Zugezogene – lange Zeit sehr anonym und kalt. Dank meiner Familie verwurzeln wir hier immer mehr. Ich möchte mich engagieren und unserer Stadt mehr Wärme und Charme geben. So dass wir wieder mehr bekannte Gesichter auf der Straße treffen und mehr Menschen sagen, dass sie gerne in Leimen wohnen oder gerne für einen Besuch hierherkommen.

Yvonne Blesch, Jahrgang 1981

Das Quartier beleben und Nachbarschaft erleben waren meine Beweggründe, LeimenLegtLos gemeinsam mit weiteren Mitstreitern ins Leben zu rufen. Als „Ur-Leimener“ liegt es mir am Herzen, dem Image als Schlafstadt und der Anonymität in den Wohngebieten durch gezielte Aktionen entgegenzuwirken. Deshalb war ich Mit-Initiator beim Leimener Hofflohmarkt und Tag der offenen Gärten sowie der Urheber des Apfelkuchenfests im Menzerpark. Weitere Ideen und Projekte stehen in den Startlöchern und warten auf die Umsetzung.

Holger Bortz, Jahrgang 1968

Nach vielen Jahren in Heidelberg lebe ich nun mit meiner Familie in Leimen und es ist mir ein großes Anliegen, unsere neue Heimat aktiv mitzugestalten. Über den Hofflohmarkt 2021 kam ich in Kontakt mit Leimen Legt Los und bin seither dabei. Inzwischen organisiere ich den Hofflohmarkt mit und da mich besonders das nachbarschaftliche Miteinander interessiert, engagiere ich mich bei einem neuen Projekt, der Förderung von Nachbarschaftsfesten in Leimen.

Rita Niemann-Geiger, Jahrgang 1957

Ich lebe seit 25 Jahren in Leimen und war von Anfang an bei dieser „Leimen Legt Los“-Gruppe dabei. Mein Anliegen für die Mitarbeit war, dabei mitzuhelfen, Leimen, und das für alle, die darin wohnen, etwas lebens- und liebenswerter zu machen. Das kann z. B. durch eine gute Kommunikation unter den Menschen hervorgerufen werden.
Meine Familie und ich fühlen uns hier sehr wohl und wir haben ein reges Vereinsleben. Wer seine Stadt und die Menschen, die darin wohnen mag, sollte dazu beitragen, sie durch Freundlichkeit und nettes Miteinander schöner zu machen.

Astrid Hessenmüller, Jahrgang 1963

Text folgt.

Gaby Schlenker

Ich wohne seit über 20 Jahren mit meiner Familie in Leimen und fühle mich wohl hier. Vielfältiges Engagement in der Kirche, Vereinen und für die Umwelt ist für mich selbstverständlich.
Ich bin seit der Gründung von LLL mit dabei und immer voll Tatendrang, wenn es darum geht, Leimen noch ein Stück lebenswerter zu machen. Mir ist es wichtig, dass alle Menschen sich in Leimen wohlfühlen. Wer gerne hier lebt, ist auch bereit, sich für ein soziales Miteinander einzusetzen.

Eva Neuschäfer, Jahrgang 1970

Wo wir herkommen

 

Leimen Legt Los ist 2019 aus der Veranstaltung „Zeit zum Handeln“ hervorgegangen, die die Stadt Leimen mit Unterstützung der Führungsakademie Baden-Württemberg durchgeführt hatte. Ziel war es, Bürger:innen dafür zu gewinnen, die Zukunft Leimens mitzugestalten, Probleme anzusprechen und gemeinsam mit der Verwaltung Lösungen zu entwickeln. Verständnis füreinander und respektvoller Umgang der Bürger:innen Leimens miteinander sollten gefördert werden - vor Ort, im Quartier.  Begeistert von diesem Ansatz und inspiriert von dieser Veranstaltung haben wir diese Idee fortentwickelt und erste Projekte konzipiert und durchgeführt.

Unsere Projekte

 

Mit unserem ersten Projekt, den Hofflohmärkten, haben wir 2020 riesigen Zuspruch erfahren. Viele andere, wie der Tag der offenen Gärten oder das Apfelkuchenfest im Menzerpark waren erfolgreich.

Wenn Sie mehr über unsere bisherigen Veranstaltungen und über unsere neuen Projekte erfahren möchten, schauen Sie am besten hier unter Veranstaltungen und Projekte oder besuchen uns auf unserer Facebook-Seite und folgen Sie uns auf unserem Instagram-Kanal.

 

Sie wollen in Kontakt mit uns kommen?

 

Wenn Sie Fragen und Anregungen haben oder sich eventuell sogar selbst einbringen möchten,
verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.

 

Wir sind überzeugt: Städte und Gemeinden werden in der Zukunft mehr und mehr bürgerschaftliches Engagement benötigen, um für ihre Bewohner:innen attraktiv zu bleiben. Ein vielfältiges Leimen sollte dafür ein vielfältiges Angebot ermöglichen. Wir wollen uns daran aktiv beteiligen.

Oder kommen Sie zu unserem nächsten Treffen am Freitag, den 12. April 2024, um 19:30 Uhr im QUER, Rathausstr. 15a in Leimen. Wir freuen uns über alle Interessierten.